Making of TASCHEN-Shooting

Skurile Begegnung

Letzte Woche Donnerstag war ich mit Fotographin Julia Fenske und Dramaturgin Sandra Bringer on the road für TASCHEN-Fotos.

On the road

Letzten Donnerstag wurde ich für ein Foto-Shooting frisiert und geschminkt. Gestylt, wie sonst nie, fuhren wir, Dramaturgin Sandra Bringer, Fotographin Julia Fenske und ich, zuerst zum Flughafen, um für unser gemeinsames Projekt TASCHEN (Arbeitstitel) Fotos zu machen. Auf der Suche u.a. nach Motiven für Plakat, Flyer und Programmheft steuerten wir verschiedene Orte in und um Halle (Saale) an.
Es sind dabei so viele tolle Bilder entstanden, dass wir wahrscheinlich im Rahmen der Prodkution rund um die Premiere, am 26.10.2017 noch eine kleine Ausstellung planen werden.

Hier ein kleiner Eindruck der ‚Making of‘- Bilder:

Figurenspielerin & Theaterpädagogin

Julia Raab

In Halle (Saale) bin ich seit 2013 zu Hause.

Im Atelier fiese8 arbeite ich an neuen Figurentheater-Produktionen, Lesungen, Figuren & Objekten.

Mit meinen Produktionen bin ich im In- und Ausland unterwegs auf Festivals und auf Gastspielreise.

Sag Hallo

Zugehöriger Inhalt

Mehr über Julia Raab

Hier finden Sie alles über die Figurentheater-Inszenierung ‚TASCHEN‘.

Ausführlichere Informationen über die Figurenspielerin neben den Taschen – Julia Raab – und ihr umfangreiches Repertoire finden Sie auf

juliaraab.de

Werfen sie etwas in meinen Corona-Hut

Bitte!

Spenden Sie in den Hut!

Die Corona Pandemie ist existenzbedrohend für meine & viele andere Künste.

Bitte werfen Sie etwas in meinen digitalen Hut um über 30 abgesagten Veranstaltungen, einer hungrigen Familie und Verbindlichkeiten ggü. Kolleginnen und Kollegen solidarisch entgegenzustehen.

#kulturtrotzcorona, #kulturtrotztcorona

Meinungen

Voller Angst, Sehnsucht und Überfluss

Im Stück „Taschen“ will Raab tief in die menschliche Natur eintauchen, […] Sie schärft dabei den Blick für das Unverzichtbare, Wesentliche, Lebenswerte, aber auch für die Wurzeln von Glück. […]